• THC-Athlet im DLV Männer-Perspektivkader angekommen
• Es geht Richtung Olympia.
 
Das Jahr 2022 konnte nicht erfolgreicher verlaufen. Zwei deutsche Meistertitel, über die 60 Meter in der Halle und über 100 Meter im Freien. Bei beiden Meistertiteln ist Chidi die deutsche Jahresbestleistung gelaufen, 60 Meter in 6,72 sec und 100 Meter in 10,37 sec. Beide Zeiten waren schneller als die Vorjahresbestleistung der anderen Athleten. Damit war der Sprung vom U20 Jugend-Kader in den Männer-Kader der deutschen Nationalmannschaft geebnet. Die Berufung vom DLV kam dann für die Saison 2022/23 postwendend.
 
Vater des Erfolges, sein Heimtrainer Benno Eicker: “ Die Erfahrung der U20 Leichtathletik Weltmeisterschaft in Kolumbien mit dem Heranlaufen von 2 Hundertstel/Sekunden an das Halbfinale, sowie die vielen internationalen Begegnungen haben Chidi auf dem Weg zu einem Topathleten reifen lassen. Traingsschwerpunkt für die Saison 2023 werden die Optimierung der Beschleunigung und der Maximalgeschwindigkeit sein.“
Chidiera Onuoha und Benno Eicker Ein starkes Gespann
 
Der ganze THC Brühl ist stolz auf die Leistung und die Anerkennung, die Chidi gerade zukommt. „Es lässt uns das Herz aufgehen, wenn wir auf der Leichtathletik-Internetseite im Nationalkader unseren Vereinsnamen unter Chidis Lächeln sehen“ so Frank Belz, stellvertretender Abteilungsleiter und langer Wegbegleiter des Ausnahmeathleten. Hinter dem Erfolg steht ein ganzes Team: Physiotherapeut Johannes Eberz, Athletiktrainer Philipp Schmitz, Sportarzt Dr. Michael Kliem und die Sponsoren Raddatz-Beyer-Fey, sowie das Autohaus Karlsohn und der Ausrüster Papillon Sportswear.
 
Top Wettkämpfe in 2023 sind die deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund, sowie internationale Hallensportfeste. Chidis Saisonziel ist ein Medaillengewinn bei den Deutschen U23 Meisterschaften in Göttingen und bei den U23 Europameisterschaften in Espoo (Finland).
 
@provinzial_raddatz_beyer_fey
@papillon_sportsware
@autohaus.karsohngmbh
@chidieraonuoha