• Chidiera Onuoha schafft WM-Norm für Kolumbien

Der Weg zu den U20 Jugend-Weltmeisterschaften in Kolumbien ist für den THC-Athleten Chidiera Onuoha vorgezeichnet. Beim Christi Himmelfahrt-Sportfest des TUS Köln Rechtsrheinisch schaffte Chidiera eine wichtige Hürde. Die MU20 WM-Norm für die WM von 10,55 sec. über die 100 Meter unterbot er.

Der Ausnahmesprinter startete in der Klasse der Männer, um schnellere Konkurrenz zu haben. Im Finale setzte er sich mit der Zeit von 10,50 sec gegen das komplette Starterfeld durch. Erster Platz und mit der Zeit schaffte er nicht nur die WM-Norm und seine persönliche Bestzeit, sondern führt auch noch die aktuelle DLV Deutsche Bestenliste an. Nur 2 Athleten können für den DLV in Kolumbien starten. Die deutschen Meisterschaften in Ulm werden entscheiden. Chidi hat zwar die Norm unterboten aber die endgültige Entscheidung steht noch aus, es bleibt spannend.