• Dreifacher Nordrhein Meister über 60, 200 Meter und mit der Staffel
• Zwei Vize NRW Meister Titel in Dortmund erkämpft

Eigentlich liegen die 60 Meter und die 200 Meter Strecken Chidera Onuoha, dem Sprinter vom THC Brühl, gar nicht so sehr. Dem 100 Meter Spezialisten sind die 60 Meter etwas zu kurz und die 200 Meter setzen jahrelanges Training voraus, aber im Winter werden in den Leichtathletikhallen nur diese beiden Strecken angeboten. Chidera hat einfach das Allerbeste daraus gemacht. Bei den Nordrhein Meisterschaften in Leverkusen holte er alle drei Titel und eine Woche später bei den NRW Meisterschaften in Dortmund zwei Vize Meister Titel.

In Leverkusen holte er über 200 Meter in 22,60 sec den ersten Titel, einen Tag später den 1. Platz über die 60 Meter nach überstandenem Vor- und Zwischenlauf. Seine neue Bestzeit 7,03 sec.
Bei der abschließenden 4 x 200 Meter Staffel ging der THC mit Athleten aus Meckenheim und Königswinter an den Start. Die Startgemeinschaft Team 2020 LA gewann den Nordrhein Titel in 1:35,9 sec.

Schon eine Woche später ging es zu den NRW Meisterschaften nach Dortmund.
Im 60 Meter Finale schaffte Chidi den Sprung durch die Schallmauer in 6,92 sec.
Natürlich neue Bestzeit und eine Zeit, die in Deutschland in dem Alter nicht so häufig gelaufen wird. Bei den 200 Metern war es etwas spannender, die beiden Favoriten auf den Titel waren leider nicht in einem Lauf. Jan Eric Frehe legte mit einer Zeit von 22,34 sec im ersten Lauf vor. Chidera Onuoha war wegen der Nachmeldung in den zweiten Lauf gerutscht, den er auch mit Riesenvorspung mit persönlicher Bestzeit von 22,48 sec gewann.
Das reichte zur Vizemeisterschaft.

Der THC Cheftrainer Benno Eicker ist sehr zufrieden mit der Leistungsentwicklung durch das Wintertraining. „Die Steigerung ist schon enorm, mit den beiden neuen Bestzeiten auf den ungewohnten Strecken zeigt Chidera, was für ein Potenzial noch abgerufen werden kann.“ Die Wintersaison ist mit den beiden Wettkämpfen auch beendet, trotz der erreichten Normen für die Deutschen Meisterschaften in Neubrandenburg wird der THC Sprinter dort nicht antreten. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften wird nur die Altersklasse U20 angeboten. Mit 16 Jahren hat er noch drei Jahre Zeit, sich einen nationalen Titel in der Halle zu sichern.